Schlagwort-Archive: winter

Rhön

Sonntag früh um 09.00 in der Rhön sein und aus diesem Grund um 06.00 Uhr aufstehen? Das war mir einfach zu früh. Daher fuhr ich bereits am Samstag mittag in die Rhön um mich vorher dort ein wenig umzusehen.

Mein erster Ziel war die Teufelsmühle. Ein Wasserfall über den es eine alte Sage gibt. Teufelsmühle Wasserfall RhönVom Wanderparkplatz aus hinzulaufen war kein Problem. Zurück wurde es durch den hohen Schnee bergauf etwas anstrengender.

Weiter ging es dann dann zum Schwarzen Moor, dass sich winterlich weiß und sehr windig zeigte.

FUH10273 KopieAnschließend ging es zu einem leckeren Abendessen und einen schönen Hotel nach Fulda um ausgeschlafen am Sonntag morgen in Neuhof anzukommen.

 

Ausflug in den Schwarzwald

Nachdem ich auf Youtube Benjamin Jaworskyjs Video „Deutschlands schönste Landschaften“ gesehen hatte, sehnte ich mich wieder nach meiner alten zweiten Heimat, dem Schwarzwald. In Schonach und Umgebung verbrachte ich während meiner Schulzeit alle Ferien und lebte teilweise 2-3 Monate am Stück während meiner Studienzeit dort. Und so stand mein nächstes Ausflugsziel fest. Ich wollte wieder nach Schonach.

Jaguar im Schnee

Dabei wählten wir für das letzte Stück die abenteuerliche Route von Hornberg Niederwasser über die Schöne Aussicht nach Schonach. Diese „Straße“ ist eigentlich ein asphaltierter Waldweg, auf dem Winterreifen oder Schneeketten vorgeschrieben ist. Dank Allrad und Winterreifen ließen sich die Steigungen aber problemlos meistern.

Hier der breite flache Teil:

In Schonach erwartete uns erst einmal starker Schneefall. Nach einem kurzen Besuch der Sprungschanze wollten wir weiter zum Blindensee.

Sprungschanze Schonach

Dorthin war allerdings kein Durchkommen, da der Fahrweg nicht geräumt war. So fuhren wir weiter zu den Triberger Wasserfällen.

Triberger Wasserfälle

 

Das Highlight waren allerdings die Eichhörnchen, die sich aus der Hand füttern lassen.

Eichhörnchen Weiterlesen