Schlagwort-Archive: Eifel

Teufelsschlucht und Irreler Wasserfälle – Ausflug in die Eifel

Es ist wirklich erstaunlich, wieviele interessante Ausflugsziele es gibt wenn man ein wenig in Google sucht.

Heute ging es wieder in die Eifel. Eines meines Lieblingsausflugsziele, da der Weg immer ohne Staus und viel Verkehr zu bewältigen ist.

 

Die Teufelsschlucht

In der Nähe eines Dinoparks für Kinder liegt die Teufelsschlucht. Dabei handelt es sich um eine abenteuerliche Sandstein Felsenlandschaft, die am Ende der letzten Eiszeit durch eine Reihe von Felsstürzen entstanden ist.

Die Teufelsschlucht liegt direkt unterhalb eines Dinosaurierparks

Dinopark

Nach ca. 400m durch den Wald steigt man in die dunkle Schlucht hinab. Diese ist viel dunkler als auf den Fotos.

Teufelsschlucht Eifel

In der Schlucht ist es dunkel und kühl. Die Aufnahmen entstanden mit bis zu ISO 10.000.

Teufelsschlucht Eifel

Teufelsschlucht Eifel

 

Unterhalb der Teufelsschlucht im Tal liegen die Irreler Wasserfälle. Um nicht wieder alles hoch laufen zu müssen, fuhren wir mit dem Auto hin.

 

2. Irreler Wasserfälle

Über die Irreler Wasserfälle führt eine Brücke, so dass man gut beide Seiten des Ufers erreichen kann.

Irreler Wasserfälle Eifel

Hinter der Brücke auf einem Felsen sonnten sich mehrere Gruppen. Unterhalb der Brücke blieb es am Ufer aber leer so dass man in Ruhe fotografieren konnte.

Irreler Wasserfälle EifelIrreler Wasserfälle Eifel

Ausflug in den Wildtier- und Erlebnispark Daun

Bei tollem Wetter ging es am Vatertag stau- und stressfrei über den Hunsrück in Richtung Daun in der Eifel zum dortigen Wildtier und Erlebnispark.

Bevor es in den Park ging fuhren wir noch ein paar Mal mit der dortigen Sommerrodelbahn in Berg hinunter. Gott sei Dank hatten wir kleine Scheine da es Tickets nur am Automaten gibt und dieser nur 5 und 10 Euroscheine neben Hartgeld schluckt.

Der benachbarte Wildtierpark ist etwas besonders. Durch den Park führt ein 8 Kilometer langer Weg, den man mit dem eigenen Auto befährt und an verschiedenen Haltepunkten und Stationen parkt und dort von Tribünen oder auch direkt auf dem Weg die Tiere beobachten und treffen kann. Für die Tiere gibt es Wildfutter in Form von getrocknetem Mais zu kaufen.

Esel D75_5211

Hast du Futter ??

Die erste und größte Station in die Affenschlucht. Auf einem ca. 1 km langem Rundweg läuft man durch die Schlucht und trifft überall auf Berberaffen. Dabei ist man von den Affen weder durch Zäume oder Gitter getrennt. Die Affen chillen teilweise direkt auf dem Weg.

Berberaffe Wildpark Daun

Fotomodel

Die Mitnahme von Taschen oder Lebensmitteln ist nicht erlaubt, damit die Affen nicht betteln. Man darf diese nicht streicheln. Es ist aber erlaubt, sich bis auf 1 Meter den Affen zu nähern. Da die Tiere an die Menschen gewöhnt sind, beachten diese die Besucher kaum.

Berberaffe D75_5084

Affenjunges

Affenpärchen D75_5154

 

Nach der Affenschlucht fährt man mit dem PKW durch den Park und trifft dort auf viele Tiere, die keinerlei Scheu haben.

Schwein D75_5281

Auf dem Rundweg gilt, dass Tiere Vorfahrt haben.

Rehe D75_5298

Hey da kommt Futter angefahren

Strauss 2 D75_5249

Diese Vorfahrtregel wird teilweise von den Tieren auch mal ausgenutzt und der Rundweg für einige Zeit blockiert wie von diesem Esel.

Esel D75_5308

Ich will Futter !!!

D75_5316

Hmmm lecker

Wildschwein D75_5292

 

Obwohl tolles Wetter und Vatertag war, war der Park als wir gegen 13.00 Uhr dort einfuhren nicht überlaufen. Im Grunde genommen hielten wir uns kaum dort auf, testeten nicht die Wellenrutsche oder standen ewig auf den verschiedenen Tribünen um die Tiere zu beobachten und dennoch verbrachten wir kurzweilige 2,5 Stunden im Park.

Ein tolles Ausflugsziel.